29.07.2018 21:15 Oper/Operette 97 Min.

Wiener Blut

Johann Strauß Sohn. Dirigent: Anton Paulik. Jahr: 1971


© Paulik

Johann Strauß Jr. brachte den Wiener Walzer mit dem prickelnden Temperament und gewinnenden Charme seiner Werke zu Weltruhm und erweiterte das Feld der Operette um etliche spektakuläre Beiträge. „Wiener Blut" war Strauß' letztes Werk; es blieb unvollendet. Dank Adolf Müllers brillantem Arrangement ist das Stück posthum allerdings doch noch zu einer voll akzeptierten Strauß-Operette geworden, die bei jeder Aufführung mit ihrer sagenhaften Fülle mitreißender Melodien für viel Freude sorgt.

Solisten: Ingeborg Hallstein, René Kollo, Dagmar Koller

Orchester: Symphonieorchester Kurt Graunke

Zurück zur übersicht

Audio Vorprogramm ELISABETH KULMAN & AMARCORD WIEN:
MAHLER LIEDER (MATERIAL RECORDS, MRE 027CD)

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.