28.08.2019 20:30 Oper/Operette 163 Min. Jahr: 2018

Salzburger Festspiele 2018: L'Italiana in Algeri

Komponist: Gioacchino Rossini. Dirigent: Jean-Christophe Spinosi.


© SF Marco Borrelli

Was passiert, wenn ein mächtiger Mann sich für eine starke, unabhängige Frau interessiert, die seine Avancen in keinster Weise zu akzeptieren gedenkt? Und inwiefern wird das Ganze noch komplizierter, wenn diese beiden aus verschiedenen Kulturen stammen? Antworten finden Sie in Moshe Leisers & Patrice Cauriers farbenfroher Inszenierung von „L'Italiana in Algeri" mit Cecilia Bartoli in der Titelrolle der temperamentvollen Isabella: „Cecilia Bartoli verkörpert die Rolle der Isabella in vollkommener Perfektion – eine kluge, unabhängige Frau mit einem ausgeprägten Sinn für Abenteuer" (The New York Times).

 

Solisten: Cecilia Bartoli, Ildar Abdrazakov, Edgardo Rocha, Alessandro Corbelli, José Coca Loza, Rebeca Olvera

Orchester: Ensemble Matheus, Philharmonia Chor Wien

Zurück zur übersicht

Audio Vorprogramm IL SUONARE PARLANTE ORCHESTRA/GHIELMI: GYPSY BAROQUE (ALPHA 392CD)

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.