Programm

Download PDF

Lade Veranstaltungen

Teodor Currentzis und sein russisches Ensemble musicAeterna gaben ihr lang erwartetes Debüt bei den Salzburger Festspielen mit einer berauschenden Interpretation von Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem in der Felsenreitschule.
Currentzis ist für viele zur Zeit der aufregendste Mozart-Dirigent. Das musicAeterna Orchester und sein fabelhafter Chor ergänzen sich perfekt in einem Auftritt voll Verve, Begeisterung und Präzision. Das junge Solisten-Quartett – Anna Prohaska, Katharina Magiera, Mauro Peter und Tareq Nazmi – fügt sich „nahtlos in das Ensemble ein“ (Salzburg.com).