Programm

Download PDF

Lade Veranstaltungen

Mit der „Messa da Requiem“ brachte Christian Spuck eines von Verdis Schlüsselwerken auf die Bühne. In einer groß angelegten Koproduktion von Ballett und Oper Zürich wagte der deutsche Choreograf und Regisseur eine ungewöhnliche Interpretation von Verdis Trauermesse. 36 Tänzer, der Chor und der Zusatzchor des Opernhauses Zürich sowie vier Gesangssolisten wurden, unter der musikalischen Leitung von Fabio Luisi, in seiner szenisch-choreografischen Produktion zu einem einzigen ausdrucksstarken Ensemble.